Gabriela Bosshard

Gabriela Bosshard

Gabriela hat nie gelernt Däumchen zu drehen. Neben dem Grossziehen von vier Indianerinnen und der Leitung eines Kinderhauses, lebt sie mit crossfade.tv ihre Leidenschaft für den Film aus. Mit ihrem Hang zum Perfektionismus auf dem Filmset ('Das war super, wir machen's gleich nochmals!') bringt sie die Jugendlichen manchmal an den Rand der Verzweiflung. In ihrer Freizeit gibt sie sich gerne als Fischforscherin aus.

  • Gründerin von crossfade.tv
  • Theaterpädagogin MAS Till/ZHDK
  • Erwachsenenbildnerin SVEB 1
  • Höhere Fachschule für anthroposophische Pädagogik und redende und musizierende Künste
  • Geschäftsleitung kidin.ch, FaBe Kind EFZ
  • Regie beim Kindertheater Schatülleli

Logo von Gabriela BosshardVideokanal von Gabriela Bosshard

Markus Steiner

Markus Steiner

Markus verbrachte in seiner Kindheit viel Zeit vor dem TV, was ihn erstaun­licherweise nicht zu einem asozialen Zombie gemacht hat, sondern zu einem passionierten Filme­macher. Um sein Studium finanzieren zu können, verkaufte er Kinotickets und Popcorn (was sonst?). Neben dem Produzieren von unzähligen Filmen, verbringt er bei crossfade.tv viel Zeit mit dem Stapeln von Festplatten und dem Gestalten von Flyers und Websites.

  • Gründer von crossfade.tv
  • Academy of Contemporary Music
  • Germanistik- und Philosophestudium Uni Zürich
  • Webdesign
  • Regie und Technik beim Kindertheater Schatülleli

Logo von Markus SteinerVideokanal von Markus Steiner

Manuela Ruggeri

Manuela Ruggeri

Manuela könnte den ganzen Tag Dokumentar­filme schauen. Als Mitglied der Auswahl­kommission des inter­nationalen Festivals Visions du Réel verdient sie sogar noch Geld damit. Gleichzeitig liebt sie die Vielfältigkeit der Arbeit als Video­journalistin für art-tv.ch, wo sie Beiträge über Kunstausstellungen und Theater­aufführungen produziert. Aber was sie am meisten mag, ist dank crossfade.tv mit Jugendlichen und Kindern die verrückteste Ideen in konkrete 'Visionen' umzusetzen.

  • Soziologie- und Ethnologiesstudium Uni Zürich
  • Assistentin bei First Hand Films, Weltvertrieb für Dokumentarfilme
  • Produktionsleiterin und Cutterin bei ican films gmbh und Lava TV
  • Drehbuchmitarbeiterin bei Catpics AG
  • Mitglied der Auswahlkommission, Visions du Réel Internationales Film Fesitival Nyon
  • Gründerin von madframe productions

Logo von Manuela RuggeriVideokanal von Manuela Ruggeri

Gabriel Möhring

Gabriel Möhring

Gabriels schon früh ausgeprägte Leidenschaft an der Gestaltung von zeitbasierten audiovisuellen Medien, insbesondere von Experimental-, Spiel- und Animationsfilm, führte ihn zu seinem Beruf des unabhängigen Filmemachers. Sein letzter Film „IOA“ wurde weltweit an über 60 Filmfestivals gezeigt. Es ist ihm ein Anliegen, neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit, sein Wissen und seine Leidenschaft für Film an eine jüngere Generation weiterzugeben.

  • Master of Arts in Short Motion an der Hochschule Luzern Design und Kunst
  • Bachelor of Arts in Mediale Künste an der Zürcher Hochschule der Künste
  • Animations – Assistent für Animationskinofilm „Ma vie de Courgette“ von Claude Barras in Lyon, Frankreich
  • Motion Design Erfahrung in Werbeindustrie
  • Vorauswahl Jury Mitglied für Northwest Animation Festival (Portland, USA)

WebsiteVideokanal von Gabriel Möhring

Irmgard Walthert

Irmgard Walthert

Irmgard liebt die Welt der Trickfilme. Seit ihrem Animations­studium schaut und produziert sie fleissig solche. Sei das für Werbungen, Produktfilme, eigene Ideen oder beim Unterrichten in Trickfilmworkshops. Sie arbeitet als Freelancerin bei crossfade.tv mit.

  • Animationsstudium an der Hochschule Luzern, Design und Kunst
  • Arbeit im Puppendepartment bei Frankenweenie von Tim Burton, Disney in London (Oskarnomination in der Kategorie bester Animierter Spielfilm)
  • Arbeit im Puppet Hospital vom Stop Motion Film O Apostolo von Fernando Cortizo
  • Praktikum bei TV Serie und Animationsfilm der Mondbär von ndF
  • Animatorin beim Kurzfilm Tunnellied von Trikk17 für die Sendung Löwenzahn (ZDF)
  • Anstellung als Motion Designerin für diverse Digital Signage Projekte bei John Lay Solutions
  • Verschiedene Projekte als Selbständigerwerbende (Vitra design, Schindler Lifte, Betty Bossi etc.)

Logo von Irmgard WalthertVideokanal von Irmgard Walthert

Dustin Rees

Dustin Rees

Dustin ist ein begeisterter Trick­filmemacher, Amateur-Schau­spieler, Kino-Operateur, Dozent und leiden­schaftlicher Sammler vom Comics, Games & Filmen! In der Schweiz geboren aber in England aufgewachsen liebt er es sympathische, unmögliche und wahnwitzige Ideen auszuhecken und umzusetzen, dies immer mit einer kräftigen Portion (schwarzer) Humor! Nebst unzähligen Workshops und Vorführungen, produziert Dustin als selbständiger Animator/Designer hauptsächlich eigene Kurzfilme, sowie Werbespots & Trailers.

  • Animationsstudium an der Hochschule Luzern, Design und Kunst
  • Erfahrungen als Cutter & Redaktion im Fernsehen
  • Aktiver Regisseur, Schauspieler, Tontechniker & Mitglied im Englischen Theater Zürich
  • Hat seine Filme rund um die Welt auf Festivals begleitet
  • begeisterter Tango Tänzer

Logo von Dustin ReesVideokanal von Dustin Rees

Maja Gehrig

Maja Gehrig

Maja Gehrig ist Chefin, Haupt­aktionärin und Mit­arbeiterin des Monats ihrer Einzel­firma Gehrigtrick & Sohn. In diesen Funktionen realisierte sie bereits mehrere Anima­tions­filme in verschiedenen Techniken. Ein wichtiges Standbein dieses Unter­nehmens sind Animations­workshops mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

  • Animationsfilmpraktikum bei Eesti Joonisfilm, Tallinn, Estland
  • Studium an der HGK Luzern, Abteilung Animation
  • selbständig als «Gehrig Trick & Sohn»
  • eigene Filme: '2PS' 2004, 'Une Nuit Blanche' 2005, 'Amourette' 2009, 'Königin Po' 2014
  • Workshopfilme (Auswahl): 'Der die das Zahlensystem', 'Pixi Dixi', 'Pflegekinderleben'

Logo von Maja GehrigVideokanal von Maja Gehrig

Charlotte Waltert

Charlotte Waltert

Charlottes grosse Leidenschaft ist das Animieren. Papierschnipsel, Knetklumpen und Bleistiftlinien zum Leben zu erwecken ist einfach fantastisch und es überrascht sie immer wieder selber, dass das funktioniert. So häufig wie möglich widmet sie sich darum dieser Tätigkeit. In eigenen Projekten, als Co-Animatorin oder eben auch als Workshopleiterin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihr Film „Brüderchen Winter“ lief an zahlreichen Festivals und Schulprogrammen.

  • Animationsstudium an der Hochschule Luzern, Design und Kunst
  • Eigene Filme: Brüderchen Winter (2011) und Kinderspiel (2010)
  • Co-Animation in mehreren Filmprojekten
  • Leitung diverser Workshops
  • Vorstandsmitglied von Graines d’Animation

Logo von Charlotte Waltert

Lea Fröhlicher

Lea Fröhlicher

Das Zusammenspiel von bewegtem Bild und Ton, das Gestalten mit Film fasziniert Lea schon seit längerem. Sie arbeitet mit Video in Auftragsproduktionen, unter anderem für art-tv.ch, und in eigenen künstlerischen Projekten. Gerne gibt sie ihre praktischen Kenntnisse im audiovisuellen Bereich in Workshops und Kursen weiter. Das Eingehen auf die unterschiedlichen Sichtweisen und Ideen der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen erachtet sie dabei als spannende und inspirierende Herausforderung – es eröffnet neue Ein- und Aussichten.

  • Master in Art Education mit Lehrbefähigung an der Hochschule der Künste Bern
  • Master Minor Kunstgeschichte an der Universität Bern
  • Freie Mitarbeiterin in der Kunst- und Kulturvermittlung am Neuen Museum Biel
  • Videojournalistin bei art-tv.ch und Realisation von weiteren Auftragsarbeiten im audiovisuellen Bereich (Konzeption, Kamera, Schnitt)
  • Kursleitende an der Volkshochschule Bern und Klubschule Migros Biel in den Bereichen Fotografie und Video
  • als Kunstschaffende mit eigenen Projekten aktiv, Teilnahme an Ausstellungen
  • Mit-Organisation von Kulturprojekten wie z.B. der künstlerische Produktions- und Präsentationsort Passage
  • co-kuratiert Ausstellungen im Künstlerhaus S11 Solothurn

Website

Chari Maria Santos

Chari Maria Santos

Während Ihrer Ausbildung hat sie tiefe Einblicke in die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit dem Thema Film bekommen. Danach gab es kein Halten mehr. Im K’werk hat sie Trickfilmkurse für Kinder angeboten und in diversen Kurzfilmen die Kameraführung übernommen. Als Haupterwerb hat Chari als Lehrperson für Bildende Kunst mit dem Schwerpunkt Fotografie und Video an der Berufsmaturitätsschule in St. Gallen gearbeitet. Zur Zeit befindet sich Chari im Spannungsfeld zwischen Unterrichten, dem Erstellen von videojournalistischen Beiträgen für arttv.ch und der Betreuung ihrer beiden Kinder.

  • Master in Art Education, FHNW Basel
  • Austauschsemester in der Facultat de Belles Arts, Universitat de Barcelona, Spanien
  • Videojournalistin bei arttv.ch und dem Onlinemagazin „stadt-mensch.ch“
  • Fachlehrerin Kunstvermittlung und Bildnerisches Gestalten an der Berufsmaturitätsschule St. Gallen Betreuung von Maturitätsarbeiten und Verantwortung für die Jahresausstellung
  • Videoproduktion der Sonderausstellung zur Unesco, Bahnmuseum Bergün
  • Medienpädagogin an der EB Zürich, Sozialen Einrichtungen und Betriebe der Stadt Zürich und dem Institut für Soziale Arbeit, FHNW Basel
  • Kurzpraktikum im „tpc“ Leutschenbach Zürich
  • Durchführen von Animationskursen im „K‘werk“ Basel
  • Medienpädagogin in der „MedienFalle“ Basel, Betreuung und Begleitung von Projekten in der Fotografie und das Erarbeiten von Videoclips
  • Kunstvermittlung im Cartoonmuseum Basel und Auf- und Abbau von Ausstellungen

crossfade juniors - unser Nachwuchs

Viele regelmässige TeilnehmerInnen unserer vergangenen Workshops sind mittlerweile so erfahren, dass sie uns bei Filmkursen als Assistenten mithelfen. Einige von ihnen machen zudem erfolgreich ihre eigenen Filme, was uns besonders stolz macht.

Veronika Zeis

Veronika Zeis

Nick Weber

Nick Weber

Jan Reinhardt

Jan Reinhardt

Nicola Anesini

Nicola Anesini

Micha Hoff

Micha Hoff

Michel Baumgartner

Michel Baumgartner

Merlin Klauser

Merlin Klauser

Dakota Bosshard

Dakota Bosshard

Dorian Massari

Dorian Massari